Street art BerlinDer Narziss - eine inkompatible Scheinart

Leider gibt es im wirklichen Leben keinen extra Narzissten-Planeten. Deswegen sind wir gezwungen, unser Dasein mit dieser Scheinart zu teilen. Die Aliens sind also gar nicht so weit weg. Sie weilen mitten unter uns.

Die Aliens zeichnen sich vor allem durch ihre komplette Unfähigkeit aus, uns - also genau genommen die echte Art - zu verstehen. Irgendwie müssen sie sich aber mit uns verständigen, denn immerhin benötigen sie uns als Publikum, als Komparsen, Statisten und Hofschranzen. Sie brauchen zum Beispiel auch Berater, die ihnen sagen, wie das wirkliche Leben funktioniert und wie man mit Normalsterblichen kommuniziert. Sie brauchen Pressesprecher, die sie immer wieder aus dem Gröbsten raushauen, Kindermädchen, Bodyguards, Agenten etc.

Leider sind sie aber nicht nur vollkommen Beratungsresistent, sondern zu allem Überfluss in der Auswahl ihrer Adlaten auch noch primär von ihren ureigenen Bedürfnissen geleitet. Wovon auch sonst. Sie umgeben sich also mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mit wirklich kompetenten Beratern, sondern mit Geld-, Medien- und Machtgeilen Manipulatoren,
Speichelleckenden Ja-Sagern und katzbuckelnden Kofferträgern, die dem Ego des Narzissten schmeicheln und mit allen erdenklichen Mitteln dafür sorgen, dass er sich noch weiter vom wirklichen Leben entfernt.

Nun könnte man zwar manchmal annehmen, wir, also die gewöhnlichen Menschen, wären die Scheinart und der Narziss die echte Art. Schon, weil er uns das gerne glauben machen möchte und dabei einiges an Überzeugungskraft aufbietet. Aber dem ist tatsächlich nicht so. Wirklich nicht.

Der Narziss versteht sich lediglich blendend darauf, sich selbst den Nimbus eines Vertreters der echten Art zu verleihen. Er mag zwar die ursprünglichere der Arten sein, aber Evolution zeichnet sich nun einmal dadurch aus, dass sich Arten irgendwie weiter entwickeln. Also gewissermaßen fortschreitend und nicht zurück. Zum Beispiel im Hinblick auf intelligente Kulturtechniken und ein differenziertes Repertoire an Verhaltensweisen und Umgangsformen.