Welt rettenEben mal die Welt retten...

Der Narziss hat unbenommen das große Talent auf beinahe jedem offiziellen Anlass in unzählige und unsägliche diplomatische Fettnäpfe zu springen. Er wird davon geradezu magnetisch angezogen. Gleichzeitig hechelt ein ganzer Stab hilfloser PR-Agenten atemlos hinter ihm her, um sich immer neue, fadenscheinige Erklärungen für seine peinlichen Fehlleistungen auszudenken.

Es ist vollkommen unmöglich, alle Fettnäpfe vorherzusehen, in die ein Narziss springen kann. Noch unmöglicher ist es allerdings, den Narzissten direkt darauf hinzuweisen, dass er sich gerade ganz arg daneben benimmt. Von seinen Beratern traut sich das jedenfalls keiner. Selbst wenn es sich dabei um einen diplomatischer Fauxpas von einer Größenordnung handelt, der selbst den härtesten Knochen im politischen Gewerbe den Atem stocken lässt. Aber der Narziss hat ja auch immer einen guten Grund dafür:

Er muss die Welt retten!

Eine Mission kosmischen Ausmaßes
Diese Idee zu diesem Kapitel stammt bedauerlicherweise nicht von mir, sondern von einem der wenigen real existierende Narzissten, die sich zu ihrem hochgradigen Narzissmus auch tatsächlich bekennen: Sam Vaknin. Ihm gebühren für sein selbstloses Outing zahlreiche Pluspunkte und meine neidlose Anerkennung.

Sam Vaknin, der sich selbst als "Psychopath" bezeichnet, ist sozusagen der Prototyp des Hardcore-Narzissten und er ist stolz darauf. Vaknin hat eine Berufung: Die Aufklärung der Menschheit über das Innenleben des Narzissten. Dieses Ziel verfolgt er vollkommen humorlos und mit missionarischem Eifer. Zum Beispiel indem er das Internet zutextet und die ganze Welt mit Büchern und Videos beglückt, die sich nur einem Gegenstand widmen: Seinem eigenen einzigartigen und denkwürdigen Seelenzustand.

Das Studium seiner Selbst-Reflektionen erfordert ein gewisses Maß an Masochismus, ist aber unbenommen aufschlussreicher als jedes Lehrbuch. Auch wenn sie ihn offenbar keineswegs auch nur ansatzweise dazu veranlassen, sich selbst und sein Verhalten in Frage stellen oder gar zu ändern. Aber wie sollte es auch anders sein.

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden erst nach Überprüfung freigegeben


Sicherheitscode
Aktualisieren